Welttag des Buches




Es war die Idee von Lehrerin und "Schulbiliothekarin" Vija Liepins, die Schüler für den Welttag des Buches Geschichten schreiben zu lassen und diese dann zu verschenken: 
Ich schenk' dir eine Geschichte! -
Alle Klassen machten mit. Der Lerneffekt ganz so "nebenbei": Einen Text erfassen, in schönster Schrift zu Papier bringen und dann kreativ verschönern. Und zuletzt mussten die Kinder noch auf Fremde zugehen.
Frau Liepins war mit ihrer Klasse auf dem Hauptmarkt unterwegs. Die Schüler wollten anderen nur eine Freude machen und bekamen dafür oft Blumen, Lebkuchen, Brot, Obst und anderes geschenkt. Auch eine Braut zeigte sich beglückt. Ob sie wohl die Geschichte von schönen Prinzen bekommen hat?




 















 
29.04.10 - Eine Information der Grundschule Paniersplatz - Bewegung und Sport -