Kollege Milo



Kollege Milo ist ein männlicher Kollege. Und Männer sind an Grundschulen eher selten. Schon allein deswegen verdient er seine eigene Milo-Fanseite!

Denn Fans hat er seit seiner ersten Schulstunde, zu der er von Hausmeister Schmidt persönlich mit einer selbstgebastelten Schultüte beschenkt wurde. Was darin war, verrät Hr. Schmidt natürlich nicht und auch Hr. Milo selbst ist eher wortkarg.






Seit April arbeitet der Kollege an drei Tagen hauptsächlich in der Klasse Ü2. Das genügt ihm, denn Unterricht ist ziemlich anstrengend. Trotzdem ist er stets sehr höflich, wie man sehen kann, auch wenn er etwas pelzig aussieht. - Zu Beginn hatten manche Kinder noch etwas Respekt vor ihm,  doch mittlerweile können sie es an "Milotagen" gar nicht erwarten,, ins Klassenzimmer zu stürmen und ihren vierbeinigen Kumpel zu begrüßen.





 

Milo ist im Juli 2014 geboren und ist eine seltene Hunderasse, ein Bergamasker, kommt aus Italien und sorgt bei Schafen für Ordnung. Er ist ein Hütehund, der in der Klasse Ü2 jetzt eine Kinderherde gefunden hat, auf die er aufpassen kann! Außerdem ist er auch Zweitklässer, weil er ebenfalls schon das zweite Schuljahr besucht.

Bergamasker sind die idealen Schulhunde. Sie sind  sehr menschenbezogen, stressresistent und sind ausgesprochen kinderlieb. Also alles, was ein guter Lehrer braucht. Außerdem erfreut sich die ursprüngliche Rasse einer guten Gesundheit und gilt aufgrund des fehlenden Fellwechsels als Allergiker geeignet. Natürlich besucht Milo regelmäßig den Tierarzt und lässt dort Impfungen und Parasitenprophylaxe über sich ergehen. Er soll ja so gesund bleiben, wie er ist.

Weil dreiTage Unterricht halten in der Ü2  zu wenig sind, geht Milo selbst auch noch in die Schule. Man kann ja schließlich nie genug wissen. Seine Chefin, Lehrerin Beyer, begleitet ihn in die Hundeschule seit er drei Monate alt ist. Bestimmt wird Herr Milo auch noch Hundeschulrat.



 
 

 
In der Schule gibt es viele Regeln, damit mit den Kindern alles klappt. Und deswegen hat auch Herr Milo seine eigene Regeln, die von allen stets eingehalten werden müssen:

1.      Wenn Milo schläft oder weggeht, lasse ich ihn in Ruhe!

2.      Vor dem Streicheln frage ich Frau Beyer!

3.      Ohne Erlaubnis gebe ich keine Kommandos!

4.      Ich bin leise und gehe langsam!

5.      Ich räume mein Essen in die Tasche!

6.      Wenn ich Angst habe, stehe ich ganz still!

7.      Ich wasche mir die Hände!







 

29.05.2016 - Eine Information der Grundschule Paniersplatz - Bewegung und Sport -